Ofengemüse mit Erbsen-Minze-Pesto

Wenn es man schnell gehen muss und trotzdem ausgewogen und lecker sein soll, mache ich gerne Ofengemüse. Einfach fix Gemüse schnibbeln, etwas marinieren und im Ofen backen. Fertig ist der Genuss :)!

Als Gemüse könnt ihr einfach alles verwenden, was euch schmeckt: Kartoffeln, Pilze, Paprika, Zucchini, Aubergine, Tomate, Karotte, Zwiebel …. ich verwende alles, was ich im Kühlschrank habe und variiere gerne.

Bei dem Rezept, dass ich hier teile, hab ich neue Kartoffeln verwendet, rote Paprika, Zwiebel und ein paar Pilze.

Die Marinade stelle ich aus Olivenöl her, dass ich über das klein geschnittene Gemüse gebe, zusammen mit Rosmarien, gepresstem Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer. Alles miteinander vermengen und ziehen lassen.

Während der Ziehzeit widme ich mich dem Dip, entweder ein leckeres Hummus oder ein Gemüsepesto. Das Erbsenpesto passt einfach perfekt :)!! Es ist cremig, etwas süsslich durch die Erbsen und erfrischend durch die frische Minze. Und es ist super schnell hergestellt: einfach alle Zutaten in den Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Voilà!

Bei dem Pestorezept bleibt eine gute Portion übrig, die ihr zu Pastagerichten oder als Dip essen könnt.

Guten Appetit!

Würziges Ofengemüse mit erfrischendem Erbsenpesto

Buntes Gemüse, würzig mariniert und im Ofen gebacken mit einem cremigen Erbsenpesto

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten

Zutaten

Erbsenpesto

  • 300 g Erbsen, tiefgekühlt
  • etwas Brühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 EL Olivenöl
  • 100 g Cashews
  • 1 handvoll je Basilikum, Minze, Petersilie
  • 40 g Parmesan
  • 0,5 Zitrone, Saft und etw. abgeriebene Schale
  • Pfeffer, Salz nach Geschmack

Ofengemüse

  • 2 Paprikaschoten, rot
  • 0,5-1 kg neue Kartoffeln, Menge je nach Hunger und Personenanzahl 🙂
  • optional weiteres Gemüse (hier: Zwiebel und Pilze)
  • Olivenöl
  • Gewürze: Paprikagewürz (edelsüss), Rosmarien, Oregano, Salz, Peffer
  • 1 Zehe Knoblauch, gepresst

Anleitungen

Gemüse vorbereiten

  1. Kartoffeln waschen und schrubben, anschliessend halbieren.

  2. Paprikaschoten vierteln.

  3. Pilze und Zwiebel in Scheiben schneiden.

  4. Kartoffeln und Paprikaschoten in eine Schüssel geben (die Zwiebel und Pilze kommen später dazu, aufgrund der kürzeren Garzeit). So viel Olivenöl darüber geben, dass alles gut benezt ist. Gewürze und gepressten Knoblauch dazugeben und alles vermengen. Etwas ziehen lassen und während dessen das Erbsenpesto zubereiten.

  5. Ofen auf 200 ºC Ober-Unterhitze vorheizen.

Erbsenpesto

  1. Erbsen mit Brühe kurz aufkochen. Danach abgiessen und etwas Brühewasser auffangen.

  2. Die Erbsen kalt abschrecken und zusammen mit den restlichen Zutaten fein pürieren. So viel Brühewasser hinzugeben bis eine cremige Konsistenz entsteht, evtl. noch etwas Olivenöl dazugeben.

Ofengemüse

  1. Die Marinierten Kartoffeln und Paprikaschoten auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Und insgesamt ca. 40 Minuten backen.

  2. In die Schüssel der marinierten Kartoffeln und Paprikaschoten nun die Pilze und Zwiebel geben und vermengen (die Marinadereste in der Schüssel reichen aus).

  3. Nach 20 Minuten die Pilze und Zwiebel zum Ofengemüse geben.

  4. Evtl. während der Backzeit das Gemüse immer wieder umrühren.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.