Saftiger Karottenkuchen unter Streuselhaube

Gemüse im Kuchen hab ich ja immer wieder gerne!! Ob Zucchini, Rote Beete oder Süsskartoffel… und ab und zu muss es einfach der Klassiker sein: der gute Karottenkuchen auch bekannt als Rüblikuchen ;). Vor allem zur Osterzeit macht er sich gut zwischen Schokohäschen und Eiernestern, aber auch so, zu jedem Anlass und jedem Tässchen Kaffee oder Tee.

Da ich ihn sonst immer mit einem Frischkäsefrosting verziere, wollte ich diesesmal etwas anders machen. Und so kam ich auf die Streusel… der saftige Karottenkuchen unter einem knusprigen Berglein von Streuseln :). Eine himmlische Kombi!! Und schon beim Backen verströmt der Kuchen ein Aroma, dass die Geschmackssinne in Schwung bringt.

 

 

Ich hab den Kuchen etwas Frische eingeflösst mit Zitrone und Ingwer, und etwas Würze mit Muskat und Zimt.

Und ein kleiner Tipp zum Schluss: geniesst das Stück Karottenkuchen mit einem Kleks Eiscreme on the side.
Super lecker.

Innen karottig fein, oben crunchig.

Propiert’s aus!!

Karottenkuchen unter Streuselhaube

Saftig-fluffiger Karottenkuchen mit knusprigen Streuseln on top, nicht zu süss, frisch und lecker.

Gericht cake, Dessert
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten

Zutaten

Karottenkuchen

  • 300 g Karotten, geraspelt
  • 180 g Mehl
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen oder andere Nüsse
  • 120-150 g Zucker je nach gewünschter Süsse
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 3 Eier
  • 125 ml Öl geschmacksneural
  • 1 Prise Salz
  • Zimt, Muskat, frischer Ingwer nach Bedarf

Streusel

  • 200 g Mehl
  • 120 g Butter weich
  • 100 g Zucker eine Hälfte weiss, andere Hälfte braun
  • 1 Päckle Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt

Anleitungen

Karottenkuchen

  1. Ofen auf 175 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen.

  2. Karotten raspeln, Haselnüsse in einer Küchenmaschine fein mahlen.

  3. Öl, Zucker und Eier schaumig rühren. Die Schale der ganzen Zitrone abreiben und den Saft einer Hälfte zufügen. Die Karotten unterheben.

  4. Die trockenen Zutaten mischen: Mehl, Haselnüsse, Zimt, Muskat, Backpulver, und unter die flüssige Karottenmischung haben, alles gut vermengen und in eine gefettete Backform nach Wahl geben.

Streusel

  1. Alle Zutaten vermengen und über die Kuchenmasse streuseln.

  2. Den Kuchen für ca. 50-60 min backen, Stäbchenprobe!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.