Zimtiger Käsekuchen mit Haselnuss-Streusel

Wer hat Lust auf Streuselkuchen oder Käsekuchen? Oder einfach beides?

Streusel sind ja sowieso der Hit, aber in Kombination mit Käsekuchen als Basis einfach umwerfend!

Und noch besser kommen die Streusel, wenn man die herkömmlichen Zutaten – Butter, Zucker, Mehl – etwas aufpeppt. Mit Zimt und Nüssen zum Beispiel! Ich habe dieses Mal zu Haselnüssen gegriffen, und werde es wieder tun ;)! Denn ich habe mich einfach verliebt in die Streusel-Schicht mit knackigen Nuss-Stückchen.

Da kann bei der Wahl der Kuchen-Basis auch nichts mehr schiefgehen. Ein schneller Käsekuchen mit Ei, Queso Fresco de Burgos (oder Quark), Zucker, Zimt und etwas Obst. Et voilà!! Dabei kann man bei der Obstwahl nach Lust und Laune vorgehen: Apfel, Birne, Feigen, Beeren etc.. Ich kann mir eigentlich jegliche Frucht in diesem Kuchen vorstellen. Man nehme dann nur 2/3 des Streuselteiges für den Boden und den Rand und 1/3 für die Streuselhaube.

 

 

Meine Lieblings-Obstwahl für diesen Kuchen sind Himbeeren, Brombeeren und Blaubeeren. Vor allem weil die Beeren durch das Backen aufplatzen und wie feine Beeren-Marmelade mit dem Käsekuchen verschmelzen.

Ganz gut passt dazu ein Klecks Vanille-Eis ;).

Haut rein!

Eure Sina <3

Käsekuchen mit Haselnuss-Streusel

Ein schneller Käsekuchen, mit einem Hauch von Zimt, frischen Beeren und knackigen Haselnuss-Streuseln. Ein wahrer Genuss!

Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde

Zutaten

Käsekuchen

  • 500 g Queso Fresco de Burgos oder Quark
  • 4 Eier
  • 80 g Hafermehl oder anderes Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • etwas Zitronenschale
  • Zimt, nach Geschmack
  • ca. 250g Beeren nach Wahl Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren

Streusel

  • 80 g Haselnüsse grob gehackt
  • 240 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 0,5 TL Zimt
  • 150 g Butter

Anleitungen

  1. Backofen auf 180 ºC vorheizen.

  2. Die Zutaten für die Streusel in einer Schüssel mischen und gut durchkneten. Den Teig dann in zwei Portionen teilen: 2/3 für den Boden/ Rand und 1/3 für die Streusel.

  3. In einer weiteren Schüssel alle Zutaten für die Käsekuchenmasse bis auf die Beeren vermischen.

  4. Eine Kuchenform mit Butter einfetten und mit 2/3 des Teiges den Boden und Rand auslegen. 

  5. Die Beeren auf dem Boden verteilen und die Käsekuchenmasse darauf verteilen. On Top die Streusel verteilen.

  6. Den Kuchen für ca. 60 Minuten backen. Nach 30 Minuten abdecken, falls die Streusel dunkel werden und nach Belieben noch etwas Blaubeeren über die Streusel streuen ;). 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.