Nuss-Granola mit Orange-Ingwer

Wer hätte gedacht wie leicht man mit ein paar guten Zutaten ein super leckeres und crunchiges Granola zaubern kann?

Seitdem ich das Granola-Backen für mich entdeckt habe kaufe ich gar kein Granola mehr, sondern suche mir im Supermarkt lediglich Inspiration für meine eigenen Kreationen. Ich zeig euch wie  es geht;).

Als Basiszutaten verwende ich für mein Granola immer Haferflocken, Kokosöl und Ahornsirup oder Honig. Je nachdem auf was man Lust hat, z.B. auf ein Schokoladengeschmack oder wie hier auf einen nussigen Geschmack, kann man alle erdenklichen Variationen anstellen. Und das Beste am Selbermachen ist, dass man die Süße, sowie den Anteil an Nüssen und Trockenfrüchten selbst bestimmen kann. Man muss sich eben nur auf eine Zutatenauswahl festlegen. Für diese Variante verwende ich Orangensaft, etwas Orangenschale und Ingwer, denn das Orangen-Ingwer-Aroma zusammen mit Zimt und Kardamom, schmeckt einfach nur himmlisch!

Am besten lässt sich das Granola in Gläsern aufbewahren, und es hält sich sehr gut über mehrere Wochen. Und da es nicht nur sehr lecker schmeckt sondern auch noch hübsch aussieht, bietet es sich auch sehr gut als selbstgemachtes Geschenk an.

Da es einfach nur lecker und knusprig ist, streue ich das Granola ganz gerne über mein Porridge oder Pancakes, das perfekte Topping! Und sonst schmeckt es natürlich herrlich in Joghurt, Quark oder Milch mit frischen Früchten.

 

 

Auf diesem Bild hab ich das Granola mit dem Kokosjoghurt von Alpro kombiniert, mein absoluter veganer Lieblingsjoghurt by the way!! Gibt’s in jedem Supermarkt ;).

 

….  das Granola als Topping auf einem wärmenden Porridge ;)!!!

 

 

… und zum Schluss noch als Topping auf Pancakes!!

Das sollte als Gaumenanregung reichen :)!!

Viel Spass beim Ausprobieren und crunchen.

Eure Sina

<3

Nuss-Granola mit Orange-Ingwer

Ein aromatisches, selbstgemachtes Granola, das nicht nur in Joghurt/ Quark/ Milch mit Früchten hervorragend schmeckt, sondern auch als Topping für Porridge und Pancakes. Es schmeckt natürlich auch pur!!! 

#aromatisch #nussig #chrunchig

Gericht Breakfast
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

Zutaten

  • 300 g Haferflocken feine
  • 100-150 g Nüsse Mandeln, Haselnuss, etc.
  • 5 EL Ahornsirup
  • 4 EL Kokosöl
  • 100-120 g verschieden Samen und Trockenfrüchte Sonnenblumen, Kürbis, Rosinen, Cranberrys, Gojibeeren
  • 1 Orange Saft und etwas Schale
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Kardamom
  • etwas Ingwer, gerieben

Anleitungen

  1. Ofen auf 150 ºC vorheizen.

  2. Die Nüsse grob hacken und mit Allem bis auf die Samen-Trockenobst-Mischung vermengen.

  3. Die Hafer-Nussmasse gleichmässig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.

  4. Insgesamt für 30 Minuten backen, dabei jede 10 Minuten umrühren.

  5. Die Samen-Trockenobstmischung kommt während der letzten 10 Minuten hinzu.

  6. Nach den 30 Minuten abkühlen lassen. Der Knusper kommt, wenn das Granola abgekühlt ist.

  7. In Glasbehälter abfüllen und in ca. 4 Wochen aufbrauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.